Übersicht
Grundlagenschulung zum Datenschutz für Mitarbeiter
Einführung in den Datenschutz für Klein- und Mittelbetriebe
Arbeitnehmerdatenschutz
Einführung in den Datenschutz für Klein- und Mittelbetriebe

Datenschutz ist in manchen Betrieben oft ungeliebtes. Thema. Auch wenn nach der gesetzlichen Regelung des Bundesdatenschutzgesetzes viele Betriebe keinen betrieblichen Datenschutzbeauftragten benötigen - die Regelungen des Datenschutzes gelten aber weiterhin. Verantwortlich für die Einhaltung der gesetzlichen Regelung ist in so einem Fall die Geschäftsführung. Ob mit oder ohne betrieblichen Datenschutzbeauftragten es ist immer sinnvoll, wenn sich Führungskräfte oder andere für den Datenschutz verantwortliche Mitarbeiter einen Überblick über dies Thema verschaffen.

In diesem Seminar werden die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen des Datenschutzes erklärt. Es wird untersucht wo in den Geschäftsprozessen personenbezogene Daten auftreten können. Die daraus entstehenden Pflichten in datenschutzrechtlicher Hinsicht werden beleuchtet. Außerdem gibt es eine kurze Einführung in die organisatorischen Maßnahmen zur Verbesserung der Datensicherheit.

Die Themen unter anderem:

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Zulässigkeit der Erhebung und Nutzung von personenbezogenen Daten
  • Personenbezogene Daten im täglichen Ablauf
  • E-Mail, Telefon und Internet aus Datenschutzsicht.
  • Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis gemäß 5 Bundesdatenschutzgesetz
  • Organisatorische Maßnahmen des Datenschutzes
  • Organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit

Dauer: ein Tag

 
© 2009 Jochen Brandt | Datenschutzerklärung | Website by www.magtime.de
Zur Website "Schulung & Beratung von Betriebsräten" wechseln